Karriere l Definition l Beispiele verschiedener Karrierewege

Karriere

Karriere Definition

Der Begriff „Karriere“ stammt vom französischen Ausdruck „carrière“ ab und bedeutet so viel wie „Rennbahn“ oder „Laufbahn“. Darauf basierend wird die (berufliche) Laufbahn eines Menschen als Karriere bezeichnet. Der Ausdruck beschreibt also zuerst einmal neutral den Werdegang eines Individuums. In der heutigen Verwendung ist der Begriff Karriere allerdings weitgehend mit einem beruflichen Aufstieg beziehungsweise einer (deutlichen) Verbesserung konnotiert. 

Der Wirtschaftswissenschaftler Jürgen Bethel versteht „jede betriebliche Stellenfolge einer Person im betrieblichen Stellengefüge“ als Karriere. Karrieremuster können dabei im Voraus geplant sein und neben Berufspausen außerdem Laufbahnwechsel inkludieren. 

Seit Ende der 1990er Jahre geht die Karriereforschung außerdem davon aus, dass zahlreiche Karrieren außerhalb organisationaler Grenzen stattfinden. 

Beispiele für verschiedene Karrierewege

  1. Führungslaufbahn 

Bei entsprechendem Karriereweg arbeitet sich die jeweilige Arbeitskraft bis zur Spitzenposition hoch, um dann die Verantwortung für Teams, Projekte oder sogar ganze Unternehmen zu übernehmen. 

  1. Fachlaufbahn

Hier geht es weniger um einen hierarchischen Aufstieg als vielmehr um die Entwicklung zu einer Expertin oder einem Experten auf dem eigenen Fachgebiet. Es spielt also weniger das Übernehmen von Führungsverantwortung eine Rolle als viel eher der Ausbau der eigenen Expertise. 

  1. Selbstständigkeit

Ein anderer denkbarer, durchaus verbreiteter Karriereweg ist der der Selbstständigkeit. Hier ist man neben Arbeitskraft außerdem die eigene Führungskraft und trägt damit selbst das Risiko für sich und seine Mitarbeiter*innen. 

  1. Freiberufler*in

Freiberufler*innen erledigen Aufträge und Dienstleistungen für Unternehmen und andere Klientinnen und Klienten, von denen sie entsprechend kurz- oder langfristig engagiert worden sind. Sie sind nicht bei einem Unternehmen angestellt, wodurch sie viele Freiheiten genießen, aber auch das eigenen Risiko tragen.