Stellenbesetzungsplan l Definition

Stellenbesetzungsplan 

Stellenbesetzungsplan Definition 

Der sogenannte Stellenbesetzungsplan ist ein Instrument der betrieblichen Personalplanung. Er basiert auf dem Stellenplan, in dem wiederum sämtliche Stellen eines Unternehmens, ob besetzt oder unbesetzt, vermerkt sind. Im Stellenbesetzungsplan sind in diesem Kontext sämtliche besetzte Stellen, oft in direkter Verbindung mit maßgeblichen Informationen wie zum Beispiel Alter, Vollmachten oder Eintrittsdatum der jeweiligen Arbeitskraft, vermerkt. 

Man spricht hierbei auch von der Abbildung des Ist-Zustands. Werden dabei maßgebliche Differenzen zwischen Stellenplan und Stellenbesetzungsplan festgestellt, so hat das Unternehmen entweder einen Personalüberhang oder Personalbeschaffungsbedarf.