Personalstrategie l Definition, Aufgaben und Entwicklung

Personalstrategie 

Personalstrategie Definition 

Bei der sogenannten „Personalstrategie“ handelt es sich um den Teil der gesamten Unternehmensstrategie, der die Grundlagen der Personalarbeit bildet. Dabei geht es also konkret um sämtliche Maßnahmen und Entwicklungen, die auf personeller Ebene nötig sind, um die ökonomischen Ziele der jeweiligen Organisation zu erreichen. 

Personalstrategie Aufgaben 

Da es sich bei den Personalstrategien um einen sehr weit gefächerten Begriff handelt, ist das Aufgaben- und Tätigkeitsgebiet sehr breit gefasst. So zählen zu den Aufgaben unter anderem: 

Personalstrategie Entwicklung 

Die Entwicklung einer für das jeweilige Unternehmen geeigneten Personalstrategie erfolgt für jedes Unternehmen individuell, trotzdem lassen sich in der Regel Phasen erkennen, die in jedem Fall Umsetzung finden: 

  1. Analyse 

Im Rahmen einer ersten strategischen Analyse werden sowohl interne als auch externe Rahmenbedingungen, zu denen beispielsweise die Entwicklung des Absatzmarktes, die generelle Wettbewerbssituation oder die demographische Entwicklung zählen, untersucht. 

Unternehmensintern kann sich dabei auf im Personalcontrolling entwickelte Key Performance Indicators bezogen werden. 

  1. Ermittlung des Veränderungsbedarfs

Ist der Ist-Zustand ermittelt, so können im nächsten Schritt konkrete Handlungsfelder definiert werden. 

  1. Entwicklung und Bewertung von Handlungsoptionen 

Aus den zuvor festgelegten Handlungsfeldern lassen sich in diesem Schritt Handlungsoptionen definieren, die wiederum in der Formulierung möglicher Handlungsmaßnahmen gipfeln. 

  1. Kommunikation der Personalstrategie 

Sind Handlungsoptionen entworfen, so können diese in einem Umsetzungsplan dargestellt und somit öffentlich kommuniziert werden. Darüber hinaus können außerdem weitere Kommunikations- und Publikationskanäle festgelegt werden. 

Wichtig ist hierbei, die Maßnahmen nicht zu komplex und anhand konkreter Handlungsvorschläge zu kommunizieren, um dadurch eine möglichst genaue Umsetzung zu garantieren. 

  1. Umsetzung der Maßnahmen 

Zuletzt erfolgt die praktische Umsetzung der zuvor festgelegten und kommunizierten Maßnahmen. 

Im Optimalfall erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt eine Erfolgskontrolle, in deren Rahmen der Erfolg der jeweiligen Maßnahmen überprüft wird. Basierend auf den Ergebnissen dieser Abschlussreflexion lassen sich die Maßnahmen überarbeiten oder anpassen.