Personalkosten l Definition & Berechnung l Einsparungen

Personalkosten

Personalkosten Definition

Die Personalkosten inkludieren sämtliche Kosten, die durch den Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anfallen. Die wichtigste zu beachtende Größe dabei ist das Bruttoarbeitsentgelt. 

Bei der Betrachtung der Personalkosten wird zwischen direkten Personalkosten und indirekten Personalkosten unterschieden. Direkte Personalkosten sind in erster Linie die Löhne beziehungsweise Gehälter der Mitarbeiter*innen sowie darüber hinausgehende Sachwertbezüge und Nebenbezüge. Entsprechende Bezüge können beispielsweise Mehrarbeitspauschalen, Leistungsprämien sowie Provisionen sein. Die indirekten Personalkosten setzen sich vor allem aus den Lohnnebenkosten zusammen. Das heißt, sie beinhalten beispielsweise die anfallenden Sozialversicherungsbeiträge, Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen, Steuern sowie Kosten für eine angemessene Arbeitsplatzausstattung. 

Berechnung

Wichtig ist, dass bei der Betrachtung der Fokus nicht allein auf den direkten Personalkosten liegt, sondern dass die indirekten Personalkosten unbedingt in der Berechnung berücksichtigt werden. Für entsprechende Kosten wird das Bruttoentgelt mit dem Faktor 1,7 multipliziert.

Personalnebenkosten

Die Personalnebenkosten sind – kurz gesagt – sämtliche Kosten, die über Bruttogehalt sowie Bruttolohn hinausgehen. Oftmals sind sie entweder gesetzlich oder betrieblich-tariflich geregelt.

Gesetzliche Sozialkosten

Die gesetzlich verpflichtenden Sozialkosten sind in erster Linie der Arbeitgeberanteil an Renten-, Arbeitslosen, Kranken-, Pflege- sowie Unfallversicherung. Sie müssen klar ersichtlich aus der Gehaltsabrechnung hervorgehen. 

Betriebliche freiwillige Sozialkosten

Die freiwilligen Sozialkosten beruhen auf betriebsinternen tariflichen Vereinbarungen. Entsprechende Kosten können beispielsweise im Rahmen von Zuschüssen zu Fahrtkosten, innerbetrieblicher Verpflegung, Kuren, Urlaubszuschüssen, betrieblichen Kindergärten oder Kantinen anfallen. 

Personalkosten Einsparungen

Es gibt zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, Personalkosten einzusparen, auch ohne Arbeitskräfte zu kündigen: 

  • Abbau statt Auszahlung von Überstunden
  • Einsatz von Teilzeitkräften, die sich einen Arbeitsplatz teilen. Dadurch kann Raummiete eingespart werden
  • Versuch, Fehlzeiten zu minimieren, z. B. durch positives Betriebsklima oder erhöhte Mitarbeitermotivation
  • Outsourcing bestimmter Unternehmensbereiche
  • Verringerung von freiwilligen Sonderzahlungen
  • Engagement von Zeitarbeiterinnen und Zeitarbeitern sowie Aushilfskräften für bestimmte Zeiträume, um Festanstellungen zu vermeiden  
  • Kurzarbeit
  • Lohn-/Gehaltskürzungen