e-Recruiting l Definition l Ziele, Instrumente, Kanäle & Vorteile

e-Recruiting

Definition e-Recruiting

e-Recruiting steht für „Electronic Recruiting“ und beschreibt den vollständigen Prozess der Personalbeschaffung sowie des Bewerbermanagements mithilfe einer entsprechenden HR-Software. Es handelt sich hierbei also um Personalrecruiting mittels computer- und webbasierter Medien. Da e-Recruiting im Internet stattfindet, wird es manchmal auch als online-Recruiting bezeichnet.

Ziele e-Recruiting

E-Recruiting verfolgt drei maßgebende Ziele.

  1. Das Erste ist das Ziel der Vereinfachung. Beim e-Recruiting können jobsuchende Personen ihre persönlichen Daten mittels eines vorgefertigten Formulars angeben und im nächsten Schritt weitere Unterlagen hochladen. Durch diese vereinfachte Art der Bewerbung steigt die Zahl der Bewerber*innen oftmals an, wodurch ein Unternehmen eine größere Auswahl an potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten hat. 
  2. Ein weiteres Ziel ist die Beschleunigung. Durch vorgefertigte Fragebögen kann die Software die gemachten Angaben schnell analysieren und Bewerber*innen untereinander unkompliziert vergleichen. 
  3. Darüber hinaus soll mittels der elektronischen Unterstützung eine Qualitätssteigerung bei der Auswahl geeigneter Bewerber*innen erzielt werden. 

Teilbereiche des e-Recruitings

Stellenanzeigen

Teil des e-Recruitings ist die Veröffentlichung digitaler Stellenanzeigen auf verschiedenen Plattformen, wie beispielsweise der eigenen Karrierewebseite. Dazu gehört auch das Bereitstellen eines Online-Formulars mit vorgegebenen Pflichtfeldern für eine direkte Bewerbung. 

Die Schaltung dieser Stellenanzeige auf mehreren verschiedenen Jobportalen verschafft einem Unternehmen eine größere Reichweite und steigert damit die Wahrscheinlichkeit, die gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Die Veröffentlichung der Stellenanzeige auf Google, als Google Anzeige, sorgt mit dem richtigen Know-How natürlich für die genaueste Ansprache der gewünschten Zielgruppe und damit für die beste Reichweite. persomatch ist hierfür Ihr perfekter Ansprechpartner. 

Active Sourcing

Teil des e-Recruitings ist es außerdem, selbst aktiv nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten zu suchen und diese zu kontaktieren, um sie langfristig für das Unternehmen zu gewinnen. 

Digitale Personalakten

Mittels der elektronischen Bewerbungen können Bewerberdaten ohne Zeitaufwand automatisch in eine digitale Personalakte übertragen werden. Diese kann sowohl im Laufe des weiteren Bewerbungsprozesses als auch während der späteren Beschäftigung weiter genutzt und bearbeitet werden. 

Innerbetriebliche Kommunikation

Mittels der genutzten HR-Software können sämtliche Kommunikationsprozesse sowohl mit der Bewerberin oder dem Bewerber als auch zwischen den einzelnen Abteilungen geplant und festgehalten werden. 

Kanäle/Instrumente e-Recruiting

E-Recruiting wird digital auf verschiedenen Plattformen betrieben. Neben Stellenanzeigen auf Google sind Online Jobbörsen ein häufig genutztes Medium. Darüber hinaus ist die unternehmenseigene Website mit eigener Karrierepage von außerordentlicher Bedeutung, da hier nicht nur verfügbare Stellen ausgeschrieben werden können, sondern darüber hinaus zahlreiche Informationen geboten werden. Idealerweise sind diese beiden Seiten mobil optimiert, sodass Bewerber*innen die Seiten nicht nur mit dem Laptop oder Tablet abrufen können, sondern weitergehend den gesamten Bewerbungsprozess vom Handy aus durchlaufen können. Ein weiterer Kanal für e-Recruiting sind Social Media Plattformen wie Instagram oder Facebook, die gerade im „active sourcing“ vermehrt eingesetzt werden. 

Bedeutung e-Recruiting

Die Bedeutung des e-Recruitings hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Gründe dafür sind unter anderem die zunehmende Digitalisierung, die eine online Handhabung bestimmter Prozesse schlichtweg voraussetzt, sowie der zunehmende Fachkräftemangel, denn junge Nachwuchstalente sind online oftmals besser zu erreichen als mittels klassischer Printmedien. Deshalb nehmen schon heute zahlreiche Unternehmen keine klassischen Bewerbungen mehr an, sondern setzen vollkommen auf online Bewerbungen. Nichtsdestotrotz birgt e-Recruiting zahlreiche Vor- sowie Nachteile.

Vorteile e-Recruiting

Vorteile für das Unternehmen

  • Kosten- und Zeitersparnis
  • Die Bewerbungsanalyse wird mittels einer HR-Software durchgeführt. Bewerbungen müssen also im ersten Schritt nicht manuell gesichtet werden, weshalb hier weniger Zeit in Anspruch genommen wird. Darüber hinaus kann eine erste Bestätigungsmail in Bezug auf den Eingang der Bewerbung direkt automatisch versendet werden. Durch diese Zeitersparnis kommt es langfristig zu einer Kosteneinsparung, da weniger Arbeitskraft aufgewendet werden muss. 
  • Internationalität
  • E-Recruiting macht ein globales Interagieren auf dem Arbeitsmarkt möglich, was dazu führt, dass geeignete Nachwuchstalente weltweit angesprochen werden können. 
  • Reichweite
  • E-Recruiting vergrößert den Radius, in dem ein Unternehmen nach passenden Jobkandidatinnen und -kandidaten sucht, maßgeblich. 
  • Darüber hinaus vergrößert es auch die Zielgruppe, da die Zahl der Zeitungsleser*innen und damit die Zahl der mittels klassischer Stellungsanzeigen erreichten Kandidatinnen und Kandidaten zurückgeht, und gerade die Generation junger Nachwuchskräfte vermehrt online nach Stellen sucht.
  • Kreative Gestaltung
  • E-Recruiting bietet vielfältigere und kreativere Möglichkeiten bei der Gestaltung von Stellenanzeigen. Hier können neben den klassischen Textpassagen außerdem Bilder, Videos, Links und weitere Informationen einbezogen werden, die dazu beitragen können, das Image eines Unternehmens aufzubessern.
  • Aktualität
  • Anders als bei Printmedien besteht online die Möglichkeit, dauerhaft Änderungen an der Stellenanzeige vorzunehmen sowie Daten und Fakten anzupassen.
  • Nachhaltiges Bewerbermanagement 
  • Mittels e-Recruiting kann ein Unternehmen einen Talent Pool anlegen. Dieser Aufbau von Bewerberdatenbanken bringt langfristige Vorteile mit sich.

Vorteile für Bewerber*innen

  • Geringer Aufwand
  • Je nach Bewerbungssystem muss ein*e Bewerber*in im e-Recruiting nur ein online-Formular ausfüllen sowie erforderliche Dokumente hochladen.
  • Darüber hinaus wird der Rechercheaufwand, den ein*e Bewerber*in aufbringen muss, um eine passende Stelle ausfindig zu machen, verringert, da es durch den größeren Suchradius mehr Auswahl gibt.
  • Kosten
  • Da das Einreichen der Bewerbung online stattfindet, fallen keine Kosten, für beispielsweise Porto oder Bewerbungsmappe, an.
  • Datenspeicherung
  • Jobsuchende Personen können ihren Lebenslauf online speichern, sodass Unternehmen langfristig die Möglichkeit haben, darauf zuzugreifen und sie in Bezug auf mögliche Stellenangebote zu kontaktieren.

Nachteile e-Recruiting 

E- Recruiting bringt zahlreiche Vorteile mit sich, es weist jedoch darüber hinaus auch Nachteile auf. 

So spart der Einsatz einer HR-Software langfristig zwar finanzielle Ressourcen, ist jedoch zu Beginn mit einer Investition verbunden. Darüber hinaus muss für die Einrichtung und Anpassung jener Software zu Beginn verhältnismäßig viel Zeit aufgewendet werden.