Altersstruktur l Definition l Altersstrukturanalyse

Altersstruktur 

Altersstruktur Definition 

Die sogenannte „Altersstruktur“ ist ein Bestandteil der Personalstrukturanalyse. Beschrieben wird damit die statistische Verteilung der Arbeitnehmer*innen eines Unternehmens nach deren Alter zum jeweiligen Erfassungszeitpunkt. Dadurch stellt sie einen wichtigen Bestandteil des Demographiemanagements dar. Entsprechende Struktur kann graphisch in einer Alterspyramide dargestellt werden.  

Altersstrukturanalyse 

Um die Altersstruktur in einem Unternehmen zu ermitteln, kann eine Altersstrukturanalyse durchgeführt werden. Ziel ist die Ermittlung der Verteilung der Arbeitnehmer*innen in Hinblick auf ihr Alter, um dadurch altersstrukturelle Veränderungen vorauszusehen und aktiv Einfluss auf die zukünftige Unternehmenszusammensetzung nehmen zu können. 

In der Regel wird die Altersstrukturanalyse im Hinblick auf das gesamte Unternehmen durchgeführt, es können allerdings auch einzelne Abteilungen oder Bereiche wie beispielsweise Produktentwicklung, Produktion, Vertrieb oder Verwaltung untersucht werden. 

Darüber hinaus kann die Altersstrukturanalyse um Kriterien ergänzt werden, die über das Alter hinaus gehen. Entsprechende Untersuchungskriterien können beispielsweise die Betriebszugehörigkeit, die Qualifikation, die Position oder der Standort der jeweiligen Arbeitskraft sein. 

Altersstrukturanalyse Ziele 

  • Analyse der Ist-Situation, das heißt der unternehmensinternen Altersstruktur 
  • Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit vor dem Hintergrund des demographischen Wandels sowie des Fachkräftemangels; d. h. Definition von Instrumenten der Fachkräftesicherung 
  • Gestaltung einer zukunftsorientierten Personalpolitik 
  • Verbesserung des Wissenstransfers sowie der generationsübergreifenden Zusammenarbeit